Geschichte

1844: Karl Benz wird geboren

Karl Benz wie er heute oft abgebildet wird

Geburt eines Pioniers

Carl Friedrich Benz wurde am 25. November 1844 als Karl Friedrich Michael Vaillant im heutigen Karlsruher Stadtteil Mühlburg in der Rheinstraße 22 geboren. Ein Jahr nach seiner Geburt heiratete seine Mutter Josephine Vaillant den Vater Johann Georg Benz. Der Lokomotivführer starb 1846, ein Jahr nach der Hochzeit. Danach war sein Name Karl Friedrich Michael Benz, den er später in Carl Friedrich Benz änderte.

Ewiger Parkplatz des Patentmotorwagen No.1

Ewiger Parkplatz des Patentmotorwagen No.1 in Karlsruhe

Das Geburtshaus Steht heute nicht mehr – es musst der Erweiterung der Rheinstraße platz machen. Heute steht an der Stelle eine Gedenktafel und ein Nachbau des “Patent-Motorwagens” steht auf einem “Ewigen-Parkplatz”

ViewsComments0

1951: Patentanmeldung der Sicherheitsfahrgastzelle

Patentanmeldung 1951

Patentanmeldung 1951

ViewsComments0

1834: Gottlieb Wilhelm Daimler wird geboren

Gottlieb Daimler

Gottlieb Wilhelm Daimler (eigentlich Däumler) wurde am 17. März 1834 in Schorndorf – Höllgasse 7 (heute Daimler Museum), als Sohn des Bäckermeisters Johannes Däumler und dessen Ehefrau Frederika geboren.

Nachdem er die Realschule 1848 abgeschlossen hatte, ließ sich Daimler zum Büchsenmacher bei Meister Hermann Raithel ausbilden. 1852 beendete er die Ausbildung mit der Gesellenprüfung. Sein Gesellenstück war eine doppelläufige Taschenpistole.

Danach besuchte er die Polytechnischen Schule in Stuttgart, um sich dort theoretisch ausbilden zu lassen. 1853 begann er durch Vermittlung des württembergischen Wirtschaftsförderers Ferdinand von Steinbeis in einer Maschinenbaufirma im elsässischen Graffenstaden zu arbeiten. 1857 verließ er die Firma und begann ein Maschinenbaustudium an der Polytechnischen Schule in Stuttgart, wo er sich dem Corps Stauffia (eine Studentenverbindung) anschloss.

ViewsComments2

Zeitachse

1883Carl Friedrich Benz sichert sich die Patente: "Gasmotor mit Glührohrzündung" sowie  "Regulierung der Geschwindigkeit des Motors durch Steuerung des Auslassventils"
1883Carl Friedrich Benz Gründet die  "Rheinische Gasmotorenfabrik Mannheim"
29.01.1886Carl Friedrich Benz erwirbt das Reichspatent Nummer 37435 für seinen 3-Rädrigen Motorwagen mit 0,9 PS
1887Gottlieb Daimler kauft ein Grundstück mit Werksgebäuden am Cannstatter Seelberg
1890Gottlieb Daimler gründete mit Wilhelm Maybach, Max Duttenhofer und Wilhelm Lorenz die Daimler-Motoren-Gesellschaft
1892Wilhelm Maybach entwickelt den ersten Zweizylinder-Reihenmotor
1899Umbenennung von "Rheinische Gasmotorenfabrik Mannheim" in "Benz & Cie. AG"
1900Gottlieb Daimler gründet die Daimler-Motoren-Gesellschaft
April 1900"Mercedes" (benannt nach Mercédès Jellinek, der Tochter von Emil Jellinek) wurde  zur Produktbezeichnung für eine neue Motorform, die den Namen Daimler-Mercedes führte.
1902Daimler-Motoren-Gesellschaft übernimmt die Motorenfabrik Berlin AG
Juni 02"Mercedes" wurde als Warenzeichen angemeldet und drei Monate später auch gesetzlich geschützt
1904Qualitätsbeweiß: Original Benz als Eingetragene Schutzmarke
1909Einführung des Dreizackstern als Logo für die Daimler-Motoren-Gesellschaft
1909Neues Logo für die Benz Gesellschaft
1911Einführung von Aktien der Daimler-Motoren-Gesellschaft
1915Gründung des Werkes Sindelfingen durch die Daimler-Motoren-Gesellschaft
1916Änderung des Logos der Daimler-Motoren-Gesellschaft nun zum ersten mal mit dem Schriftzug "Mercedes"
1921Änderung des Daimler Logos
28.07.1926"Benz & Co Rheinische Gasmotorenfabrik Mannheim" (Benz & Cie. ab 1899) und "Daimler-Motoren-Gesellschaft" fusionierten zur Daimler-Benz AG mit Sitz in Berlin. Von nun an auch Mercedes-Benz genannt.
1994Einführung des Mercedes Logos wie wir es auch heute kennen
1998Zusammenschluss mit Chrysler zur DaimlerChrysler AG
2005AMG wird zur Tochtergesellschaft und heißt nun, wie schon ab 92 nach der Aktienmehrheit, Mercedes-AMG GmbH
April 2007Nach der Trennung von Chrysler Umbenennung in Daimler AG

ViewsComments0