W124 Wartung

Wartung nach Plan

Normale Wartung

Foto: Danke an romanharcke.de

Bei normalen Verhältnissen und bei normaler Inanspruchnahme ist die laufende Wartung bei folgenden Fahrleistungen durchzuführen:

Fahrzeuge mit Diesel-Motoren bis September 1982:

Pflegedienst alle 7 500 km

Wartungsdienst alle 15 000 km

Zusatzarbeiten alle 45 000 km

Fahrzeuge mit Diesel-Motoren ab September 1982 und Fahrzeuge mit Benzin-Motoren:

Durchsicht zwischen          1000 – 5 000 km

1. Pflegedienst zwischen      10 000 – 12 500 km, dann alle 10 000 km

Wartungsdienst alle 20 000 km

Der Wartungsdienst ist mindestens einmal in zwei Jahren durchzuführen, wenn die Fahrleistung in diesem Zeitraum geringer als 20 000 km bzw. 15 000 km ist.

ViewsComments0

1. Durchsicht 1000 – 5000km

Laufräder

– Radschrauben nachziehen. Drehmoment beachten!
– Reifenluftdruck richtig stellen

Fahrzeugunterseite (Umfang gilt auch für Tauschaggregate)

– Ölwechsel im mechanischen Getriebe
– Ölwechsel im Verteilergetriebe. Nur 4MATIC-Fahrzeuge
– Ölwechsel in der Hinterachse
– Motoranschlag entspannen. Nur 4MATIC-Fahrzeuge
– Schrauben und Muttern nachziehen. Drehmoment beachten!
– Lenkung: Befestigung.
– Auspuffanlage: Schraubverbindungen

Motorraum (Umfang gilt auch für Tauschaggregate)

– Ölwechsel im Motor mit Filterwechsel
– Flüssigkeitsstand  prüfen,  richtig stellen
– Motorkühlsystem, Korrosions-/Frostschutz °C
– Automatisches Getriebe
– Niveauregulierung, 4MATIC ASD, ADS
– Bremsanlage
– Servolenkung
– Bei Flüssigkeitsverlust Ursache feststellen und beseitigen
– gegebenenfalls Scheibenwaschanlage

Kofferraum

– Reifenluftdruck des Reserverades richtig stellen
– Füllstand der Heckscheibenwaschanlage prüfen
– beim Cabrio Flüssigkeitsstand der Verdeckhydraulik, Überrollbügel prüfen, richtig stellen

ViewsComments1