500E VS Porsche 928

Was haben ein Porsche 928 S4 und der Mercedes 500E gemeinsam, um einen direkten Vergleich zu rechtfertigen? Mehr als sich auf den ersten Blick vermuten lässt. Beide werden von einem Fünf-Liter-V8 angetrieben und beide kommen aus dem Stuttgarter Porsche-Werk!

Fremdaufträge

gab es im Hause Porsche schon immer wieder einmal. In den Achtzigerjahren arbeitete die Entwicklungsabteilung für Airbus und gestaltete das Cockpit des neuen A300 Passagierflugzeuges. Ende der Neunzigerjahre entwickelten die Porsche-Ingenieure das variable Sitzkonzept für den Opel Zafira. 2002 entwickelte Porsche Engineering als Entwicklungspartner einen neuen V2-Motor für das Modell „V-Rod“ von Harley-Davidson.

Dass für einen anderen Hersteller ein ganzes Auto, noch dazu ein sportliches, im Porsche Werk 1 in Stuttgart-Zuffenhausen gefertigt wird, war 1990 allerdings doch etwas besonderes.

Der eher traurige Grund: Das Familienunternehmen Porsche steckte in der Krise und konnte seine Fertigungsanlagen mit nur noch rund 30.000 Autos pro Jahr nicht auslasten. Mercedes wiederum suchte einen Partner für eine sportlich ausgelegte Top-Version oberhalb des 300E. So kam es, dass Porsche-Ingenieure an Fahrwerk und Motor mit halfen um einen echten Porsche-Schreck mit vier Türen auf die Räder zu stellen. Angesichts der Eckdaten des 500E konnten potenzielle Käufer des eigenen Modells 928 S4 durchaus ins Grübeln kommen. In beiden Fahrzeugen ist ein Fünf-Liter-V8 mit 320 PS unter der Haube, jeweils mit vier Ventilen pro Brennraum. Okay, genaugenommen hat sogar der Mercedes etwas mehr Leistung und kommt mit 326 PS daher. Kraftvolles Drehmoment und souveräne Leistungsentfaltung garantierten beide, der Porsche demonstrierte sogar praktische Qualitäten mit einzeln umklappbaren Rücksitzlehnen- dafür ist der Benz der sprichwörtliche Wolf im Schafspelz!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.