Klimaanlagen Nachrüstung Teil 2

Kabel über Kabel

Wie im ersten Teil meines Nachrüstberichts versprochen ging es tatsächlich am nächsten Tag an das zusammensuchen des „Leitungssatz Innenraum“ der Klimaanlage. Komischerweise habe ich nur vergessen diesen Artikel zu schreiben und somit wurde er erst ziemlich genau 1 Jahr später geschrieben und online gestellt. Ihr denkt jetzt sicher das nun nach einem weiteren Jahr die Klimaanlage brav ihren Dienst in meinem 124er verrichtet, oder? Naja, was soll ich sagen. NEIN! Bisher ist mal wieder nicht viel mehr passiert. Aber alles der Reihe nach. Erst einmal möchte ich Euch an der Arbeit des Innenraum Leitungssatzes teilhaben lassen.

Etwas routinierter ging die Arbeit vorran, denn wir hatten ja den leidigen Teil des „Leitungssatz Motorraum“ schon erledigt und wussten nun schon von einigen Kabeln, auch wenn diese gar nicht gebraucht wurden, für was sie gut waren. Als vergleichsweise übersichtlich und einfach erachteten wir es unser vorhaben am Stecker der 19 Poligen Klimabedienung zu starten. Nun versuchten wir bei einer, sagen wir mal sehr angenehmen Höllentemperatur, die Kabel auseinander zu fummeln. Durch die wärme klebte die schöne alte Wickelisolierung allerdings noch mehr als sonst. Gleichzeitig haben wir dazu eine proportional steigende Regelmäßigkeit feststellen können: je mehr Wärme desto mehr geklebe was wiederum zu einer gesteigerten Abneigung gegen diese Wickelisolierung führt. Gesteigerte Wärme führt auch zu mehr durst, was zu noch einer weiteren Erkenntnis führte: der Light Energie Drink von Lidl schmeckt absolut grauenhaft, lasst sowas bei Eurem „Nachrüstvorhaben“ einfach weg. Vielleicht hätten wir das ein oder andere kalte Bier bevorzugen sollen, aber ich schweife ab – zurück zum Thema!

Stecker der Klimabedienung

Jedes der Kabel wurde von uns auf dem Kabelplan ausgemacht und jeweils feinsäuberlich aus den anderen Kabeln seziert um zum Schluss nur noch die benötigten Kabel vor uns zu haben. Das erwies sich als gar nicht so einfach, da oft Kabel ineinander verwurschtelt waren die gar nichts miteinander zu tun hatten. Wir wollten jedoch erst einmal keines der Kabel zerschneiden falls sich doch noch herausstellen sollte das vielleicht das ein oder andere Kabel benötigt wird und nur von uns übersehen wurde.

So ergab sich grundsätzlich immer die gleiche Arbeit: Kabel auf dem Plan suchen, Kabel im Kabelbaum suchen, Kabel bis zum Stecker verfolgen, Isolierung abmachen, Kabel aus dem Stecker nehmen, Kabel zum anderen Ende verfolgen . . .

Nach nun gefühlten 6 Stunden, die wahrscheinlich eher 3 waren, lag dann nun auch der „Leitungssatz Innenraum“ vor uns und wir hatten natürlich einige Kabel übrig die wir nun wirklich nicht mehr für unsere Nachrüstung benötigten. Wer nun nicht alle Kabel aufheben mag, dem empfehle ich wenigstens die Stecker und die Löthülsen aufzuheben – für eine Reparatur kommen solche Teile immer wie gerufen.

Leitungssatz Innenraum

Nun wollt ihr wissen wieso das alles so lange gedauert hat? Warum ein Jahr vergangen und immer noch quälend heiße Sommerluft mein Coupe heimsucht? Nunja, genau genommen ging es nach den beiden Kabelbaum-Ausbau-Aktionen noch weiter. Wir haben uns tatsächlich an den Einbau des „Leitungssatz Innenraum“ gemacht.
Okey, so halb. Denn ich fahre schon eine weile (der Stammleser weiß das es eher schon mehrere Jahre sind) mit einer Mittelkonsolen-Holzverkleidung incl Ausschnitt für die Klimatasten rum und wollte diesen Zustand nun ändern und die Bedienung einbauen damit die Löcher verschwinden.

Gesagt getan, ein Mann ein Wort – oder so ähnlich machten wir uns einen knappen Monat später an die Arbeit. Wie es uns dabei ergangen ist könnt ihr im, bald kommenden, dritten Teil dieser Nachrüstungs Odyssee lesen. Allerdings sorgte das auch immer noch nicht für angenehm kühle Luft, vielleicht sollte man noch den Rest der Klimaanlage einbauen? Die besagte Freundin aus dem ersten Teil gibt es mittlerweile auch nicht mehr – ob das an der fehlenden Klimaanlage gelegen hat?

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Klimaanlagen Nachrüstung Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: