SA 240: Außentemperaturanzeige (ATA)

SA 240: Außentemperaturanzeige
ATA ausgebaut

Mit der Außentemperaturanzeige hat man immer im Blick wie die aktuelle Temperatur außerhalb des Fahrzeuges ist. Der Messbereich umfasst –38 °C bis +58°C jeweils in 0,5°C Schritten. Es handelt sich aber nicht um eine einfache Anzeige, die ATA kann viel mehr.

Bis 08/87 erfolgt die Außentemperaturanzeige direkt vom Temperaturfühler.

Ab 09/87 wird von der Außentemperaturanzeige das Geschwindigkeitssignal vom Hallgeber aus- gewertet. Hier wird beim Starten des Motors die gemessene Temperatur angezeigt. Die Speicherung wird aktiviert wenn, nach dem Starten des Motors, das Fahrzeug nicht schneller als 20 km/h gefahren wurde. Bei sinkender Temperatur wird der Anzeigewert bei jeder Geschwindigkeit immer sofort angezeigt. Bei Geschwindigkeiten unter ca. 20 km/h wird der zuletzt gemessene Wert gespeichert und an- gezeigt. Steigt die Temperatur, wird, um eine Fehlmessung zu vermeiden, der gespeicherte Wert angezeigt. So wird verhindert, daß bei langsamer Fahrt oder Fahrzeugstillstand ein Aufheizen des Temperaturfühlers, z. B. durch Auspuffgase des vorausfahrenden Fahrzeugs oder Hitzeabstrahlungen vom Kühler, angezeigt wird. Bei Geschwindigkeiten zwischen ca 20–60 km/h ändert sich der Anzeigewert nach ca. 5 Minuten entsprechend der gemessenen Temperatur. Ab ca. 60 km/h ist die Änderung des Anzeigewertes offen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: