Reparatur Gurtgeber-Zahnrad

Der Übeltäter: das rechte Zahnrad

Nach einigen Jahren des Gurtanreichens kann es passieren, dass man plötzlich ins leere greift. Mit der Zeit verschleißt das Zahnrad am Gurtgeber. Einzeln gibt es so etwas leider nicht bei Mercedes als Ersatzteil.

Es müsste daher ein kompletter Tausch es Gurtgebers zu aktuell ca 330€ sein. Günstiger geht es da nur gebraucht von eBay oder ähnlichen Quellen. Aber besser bzw neuer sind da die Zahnräder auch nicht. Mit dem nun folgenden Tipp, und zugegebenermaßen etwas handwerklichem Geschickt, könnt ihr das ganze für unter 5€ mit LEGO reparieren.

Lego Technic Zahnrad

Sehr genau passend ist ein Teil, dass wahrscheinlich in jedem Jungen-Kinderzimmer zu finden ist. Das große Zahnrad aus dem Lego-Technic Baukasten. Die Größe und auch die Form der Zahnräder passt perfekt zum reparieren.
Ich muss zugeben: Natürlich wird es auch irgendwo ein Zahnrad geben das passt, ich habe jedoch noch keins im Modellbau oder ähnlich gefunden.

Nun geht es ans reparieren. Als erstes muss die Seitenverkleidung  und die Türfolie der betreffenden Seite entfernt werden. Unter der Verkleidung wird dann schon der Gurtgeber sichtbar. Oben links befindet sich der Motor samt der Zahnräder. Beim entfernen der Verkleidung auf den Schalter und das Kabel, der vielleicht vorhandenen EFH, achten.

Zahnradausbau im Detail

Der nächste Arbeitschritt ist nun der Ausbau des defekten Zahnrads. Der Ausbau ist relativ einfach und in vier Schritten erledigt. Zuerst muss die Schraube (1) gelöst werden bis die Spannung der Feder (2) weg ist. Dann kann der Microschalter (3) durch lösen der beiden Schrauben entfernt werden. Zuletzt wird das Kunststoffgehäuse (4) in Pfeilrichtung gedreht. Dann kann das Zahnrad einfach entnommen werden.

LEGO vs. Mercedes

Wenn man nun die beiden Zahnräder vergleicht wird klar, dass das Lego Teil dem original ziemlich gleicht. Nur die Aufnahme des Rades ist anders. Daher kann es nicht ohne Änderung verbaut werden.

Nun muss sich dem anpassen des Zahnrades gewidmet werden. Hierzu benötigen wir einen Dremel / Proxxon oder ein ähnliches Werkzeug. Damit beginnen wir zuerst bei dem alten Zahnrad die noch vorhendenen Zähne zu entfernen und es in eine Scheibe zu verwandeln.

Der nächste schritt ist das entfernen des Innenleben des Legozahnrades. Dabei ist darauf zu achten, dass das Loch gerade so groß wird das das alte stramm einzustecken ist. Wenn dann alles genau passt kann das ganze verklebt werden. Normalerweise sollte einfacher Sekundenkleber seinen Dienst tun, ich jedoch rate zu Stabilit Express.

fertig zum zusammensetzen
fertig zum (wieder)einbau

Nachdem verkleben und der jeweiligen trocknungszeit des Klebers kann das Teil wieder eingebaut werden. Nachdem alles wieder zusammengebaut wurde solltet ihr euch wieder über einen funktionierenden Gurtgeber freuen können.

Vielen dank an Stephan aus dem W124 Forum für diese Anleitung

Vielleicht gefällt dir auch

2 Gedanken zu „Reparatur Gurtgeber-Zahnrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.